Portal Notfall Aufnahme

Alle Angebote anzeigen

Tumoren der Gesichtshaut

Ein Fall für die Dermatologie und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Bösartige Neubildungen der Haut gehören zu den häufigsten Tumoren des Menschen. Sie treten überwiegend im Bereich der sonnenexponierten Haut des Gesichtes und Halses auf. Eine frühzeitige dermatologische Diagnostik, Ursachsenklärung und Risikobewertung ist entscheidend für den Therapieerfolg.

Oftmals sind Exzisionen des Tumorgewebes mit einem adäquaten Sicherheitsabstand – also das chirurgische Entfernen von Gewebe – nötig. Sie erfordern sowohl die genaue Kenntnis der Anatomie des Gesichtes, als auch Kenntnis über die biologischen Eigenschaften eines Tumors. Häufig ist eine interdisziplinäre Behandlung angeraten.

Wie in solchen Fällen die Kliniken für Dermatologie und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie im Klinikum Oldenburg für bestmögliche Therapieergebnisse zusammenarbeiten, erfahren Sie an diesem Vortragsabend. Sie hören außerdem, wie sich selbst größere Defekte ästhetisch und funktionell behandeln lassen. Im Anschluss an ihre Ausführungen beantworten die Referierenden gerne Ihre Fragen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!


VERANSTALTUNGSHINWEISE

Veranstaltungsart: Vortrag
Termin(e): Mittwoch, 18.04.2018, 17:00 Uhr
Referent(en): PD Dr. Dr. Lei Li, Klinikdirektor, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie/Plastische Operationen, Klinikum Oldenburg
Prof. Dr. Ulrike Raap, Klinikdirektorin, Klinik für Dermatologie und Allergologie, Klinikum Oldenburg
Ansprechpartner/in: Fortbildungsreferat
Telefon: 0441/403-3336
Telefax: 0441/403-3360
E-Mail: eilers.petra@klinikum-oldenburg.de
Veranstaltungsort: Klinikum Oldenburg, Gesundheitshaus (Gebäude rechts vom Haupteingang)
Gebühr: keine

Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg themen_gesundheitshaus.php