Portal Notfall Aufnahme

Pressemitteilungsarchiv

Die 35.000te Herzoperation

Noch nicht mal eine Woche als kommissarischer Klinikdirektor im Amt und Prof. Dr. Jürgen Ennker war gleich maßgeblich an einem Jubiläum in der Universitätsklinik für Herzchirurgie beteiligt: Seine zweite Herzoperation im Klinikum Oldenburg war zugleich die 35.000te Herzoperation seit 1991.

Oldenburg, den 11. April 2017.

Bei der Operation rekonstruierte Prof. Ennker die Mitralklappe eines 69jährigen Patienten aus Lingen. Die Mitralklappe ist eine der vier Klappen des Herzens und befindet sich zwischen linkem Vorhof und linker Herzkammer, wo sie den Rückfluss von Blut aus der linken Herzkammer in den linken Vorhof bei der Kontraktion der Kammer verhindert. Durch ein undichtes Segel kam es bei dem Patienten zu einem Blutrückfluss in die Vorkammer. Dies führte zu Luftnot und einer Überdehnung der linken Herzkammer, die Herzrhythmusstörungen zur Folge hatte. „Die Operation ist gut verlaufen und dem Patienten geht es schon wieder sehr gut“, berichtete Prof. Ennker, „jetzt muss sein Herz nicht mehr den Rückstrom wegpumpen, um genügend Blut über die Aorta in den Körper auszuwerfen. Das wird ihm sehr viel Lebensqualität zurückgeben.“ Der Patient konnte bereits fünf Tage nach der Operation nach unkompliziertem Verlauf schon zur Anschlussheilbehandlung ins Rehabilitationszentrum Oldenburg, das auch zum Herzkreislaufzentrum Oldenburg gehört, verlegt werden.

Die erste Herz-Operation in der herzchirurgischen Klinik fand am 23. Juli 1991 statt, die damals von Privatdozent Dr. Francesco Siclari geleitet wurde. Die Zahl von 35.000 beinhaltet nur Herz-Operationen und nicht andere Eingriffe, wie beispielsweise der Einsatz von Schrittmachern. Neben ca. 2.000 Operationen am Herzen (mit und ohne Herz-Lungen-Maschine) gibt es jährlich unter anderem auch knapp 800 Implantationen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren in der herzchirurgischen Klinik des Klinikums.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE

Ihr Ansprechpartner:
Prof. Ennker, eMail ennker.juergen@klinikum-oldenburg.de