Portal Notfall Aufnahme

Pressemitteilungsarchiv

Die tausendste Geburt 2017 im Klinikum

Am Montag, 17. Juli 2017, erblickte in der Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Klinikums Oldenburg Meryem Asel das Licht der Welt. Es war die tausendste Geburt in diesem Jahr im Klinikum und damit ist die Geburtenzahl in der Frauenklinik zum zweiten Mal in Folge bereits im Juli vierstellig. Vor fünf Jahren – 2012 - war dies erst am 21. September der Fall. Das Mädchen wog bei der Geburt 3.600 Gramm und war 59 cm groß. Mutter und Kind sind wohlauf. Für die Eltern Asli und Yusuf Aktas ist Meryem Asel das erste Kind.

Oldenburg, den 19. Juli 2017.

Eine der ersten Gratulanten waren der Direktor der Frauenklinik, Prof. Dr. Eduard Malik, der der Mutter einen Blumenstrauß überreichte, und Hebamme Kerry Scheffel. „Wir sind jedes Jahr gespannt, wann die 1.000te Geburt wohl sein wird. Dass sie wie 2016 bereits im Juli stattfand, zeigt, dass unvermindert viele Eltern sich für uns als Entbindungsklinik entscheiden und das freut das gesamte Team der Frauenklinik“, sagt Prof. Dr. Malik.

Unter den tausend Geburten sind immer auch Zwillings- und Drillingsgeburten (bisher 62 Zwillingspaare; 2 Drillingsgeburten) verzeichnet. In diesem Jahr sogar wieder eine Vierlingsgeburt, so dass bisher mehr als tausend Kinder in diesem Jahr im Klinikum auf die Welt kamen. Vergangenes Jahr kamen in der Frauenklinik 2.000 Kinder zur Welt.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE

Ihr Ansprechpartner:
Barbara Delvalle, eMail delvalle.barbara@klinikum-oldenburg.de

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung: