Portal Notfall Aufnahme

Pressemitteilungsarchiv

Die tausendste Geburt 2018

Am Mittwoch, 18. Juli 2018, erblickte in der Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Klinikums Oldenburg Noah Georg das Licht der Welt. Es war die tausendste Geburt in diesem Jahr im Klinikum und damit bleibt die Geburtenzahl ungebrochen hoch. Bereits im dritten Jahr in Folge ist sie schon im Juli vierstellig. Der Junge wog bei der Geburt 2.600 Gramm und war 48 cm groß. Für die Eltern Tatjana Lasarsch und Timo Sprinkmann aus Aurich ist Noah Georg das zweite Kind.

Oldenburg/Aurich, den 24. Juli 2018.

Zu den ersten Gratulanten gehörten die Hebamme Sabine Menke sowie der Direktor der Frauenklinik, Prof. Dr. Eduard Malik. „Wir freuen uns, dass wir auch 2018 bereits im Juli die 1.000-Grenze bei den Geburten erreicht haben und damit über das uns entgegengebrachte Vertrauen der Eltern. Das ist Grund zur Freude für das gesamte Team der Frauenklinik“, sagt Prof. Dr. Malik.

Unter den tausend Geburten sind auch 55 Zwillings- und 6 Drillingsgeburten. In der Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Klinikums Oldenburg werden die meisten Mehrlinge in ganz Niedersachen geboren. Im Jahr 2017 waren es 6,6 % aller Geburten. Im vergangenen Jahr gab es im Klinikum 1.852 Geburten mit insgesamt 1.985 Kindern. 


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE

Ihr Ansprechpartner:
Barbara Delvalle, eMail delvalle.barbara@klinikum-oldenburg.de

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung: