Portal Notfall Aufnahme

Pressemitteilungsarchiv

Prof. Ennker übernimmt kommissarische Leitung der Herzchirurgie

Die Nachbesetzung der Position des Klinikdirektors der Herzchirurgie und der damit verbundenen Professur hat bereits begonnen. Für die Zeit bis zur endgültigen Besetzung der Position wird ab 3. April 2017 Prof. Dr. Jürgen Ennker als kommissarischer Klinikdirektor die Geschicke der Universitätsklinik für Herzchirurgie am Klinikum Oldenburg lenken. „Wir freuen uns, dass wir mit Professor Ennker kurzfristig einen Herzchirurgen verpflichten konnten, der über eine große Erfahrung auf dem Gebiet der Herzchirurgie und der Leitung einer großen Klinik verfügt“ sagt Vorstand Dr. Dirk Tenzer.

Oldenburg, den 30. März 2017.

Prof. Dr. Ennker war von 1994 bis 2015 Ärztlicher Direktor und Leitender Arzt der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie des Herzzentrums Lahr/Baden, diese Klinik hatte er auch mitgegründet. Seit 1. April 2015 war er leitender Arzt der herzchirurgischen Klinik der Helios Kliniken Siegburg. Zudem hat er eine Weiterbildungsermächtigung für die Fächer Herzchirurgie und Gefäßchirurgie. Seine fachlichen Qualitäten sind auch immer wieder in den Ärztelisten des Focus Nachrichtenmagazins dargestellt, in denen er nicht nur von Kollegen empfohlen wird, sondern auch sehr gute Bewertungen von Patienten erhält. Auf die Frage, warum er sich für das Klinikum Oldenburg entschieden hat, meinte Prof. Ennker: „Das Klinikum Oldenburg hat eine sehr gute herzchirurgische Klinik, in der jährlich ca. 2.800 Operationen durchgeführt werden. Zudem darf sie sich seit vergangenem Jahr Universitätsklinik für Herzchirurgie nennen. Die weitere Entwicklung dieser Klinik bis zur Neubesetzung mitzugestalten, hat mich sehr gereizt. Eines meiner Ziele wird es sein, das Therapieangebot der Klinik weiter zu vertiefen. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Qualitätssicherung und Transparenz medizinischer Leistungen. Meine langjährige Erfahrung als Operateur und Klinikleiter werde ich hier einbringen.“ An erster Stelle stehen für ihn selbstverständlich die Patienten. „Ich möchte gemeinsam mit dem Team der Herzchirurgie und auch in Zusammenarbeit mit der Kardiologie einen Beitrag dazu leisten, dass die Patienten aus der Region das Herzkreislaufzentrum Oldenburg als erste Wahl ansehen. Der gute Ruf soll sich aber auch weit über das eigene Einzugsgebiet erstrecken und überregional Patienten anziehen.“
Zum Leistungsspektrum der Herzchirurgie meint er: „Die Herzchirurgie vor Ort ist gut aufgestellt. Generell heißt das heutzutage, die minimalinvasive Chirurgie weiter voranzutreiben, weil dies für den Patienten viel schonender ist als zum Beispiel Bypassoperationen mit der Herz-Lungen-Maschine.“
Auch auf die Stadt Oldenburg freut sich Prof. Ennker: „Bei meinen bisherigen Besuchen habe ich Oldenburg als liebenswerte, interessante Stadt mit einer ansprechenden kulturellen Szene kennengelernt.“


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE

Ihr Ansprechpartner:
Prof. Dr. Ennker, eMail ennker@gmail.com

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung: