Portal Notfall Aufnahme

Pressemitteilungsarchiv

Tag des Cholesterins im Klinikum

Keine Erkrankung fordert in Deutschland so viele Todesopfer wie Schlaganfall und Herzinfarkt. Neben einer ungesunden Lebensweise gelten aber vor allem auch erhöhte Cholesterin- und Triglyzeridkonzentration im Blut als Auslöser und Risikofaktor. Am bundesweiten Tag des Cholesterins der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen (DGFF) e.V. am Freitag, den 23. Juni 2017 lädt das Herzkreislauf-Zentrum im Klinikum Oldenburg alle Interessierten und Betroffenen ein, sich zwischen 10 und 17 Uhr über ihre aktuellen Blutfettwerte und den Cholesterinspiegel zu informieren. Die Klinik für Kardiologie als Organisator der Veranstaltung möchte aus diesem Anlass darauf aufmerksam machen, wie jeder sein Herz und seine Gefäße durch Aufklärung, regelmäßige Gesundheits-Checks und eine gesundheitsfördernde Lebensweise vor Schäden bewahren kann.

Oldenburg, den 9. Juni 2017.

Neben einer kostenlosen Messung der Blutwerte im Foyer des Klinikums, werden Besucher auch über die Möglichkeit der Risikominimierung hingewiesen und bekommen medikamentöse und apparative Therapieoptionen aufgezeigt.
Eine Anmeldung zum kostenlosen Informationstag ist nicht erforderlich.
Informationen zum bundesweiten „Tag des Cholesterins“:
Der Tag des Cholesterins findet zum 15. Mal statt. Ziel dieser bundesweiten Kampagne ist die Aufklärung der Bevölkerung über Risikofaktoren von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Initiiert wird die Kampagne von der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Stoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen (DGFF) – kurz auch Lipid-Liga genannt.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE

Weiterführende Informationen:
www.lipid-liga.de

Ihr Ansprechpartner:
Prof. Dr. Oliver Weingärtner, eMail weingaertner.oliver@klinikum-oldenburg.de