Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Pressemitteilungen

Eingangsportal des Klinikums Oldenburg

Sanierung und Erweiterung Zentral-OP vollendet

Es fehlt etwas: Der Großkran, der in den vergangenen Jahren mitten auf dem Gelände des Klinikums im Garten hinter der Frauenklinik stand und alle Gebäude überragte, ist nicht mehr da. Die Sanierung und Erweiterung des Zentral-OPs ist eine der ganz großen Baustellen im Klinikum Oldenburg. Jetzt hat das Klinikum nach rund vier Jahren Bauzeit eine wichtige Etappe erreicht: Im Juni wird in zehn neuen OP-Sälen operiert und im Herbst soll dann diese Großbaustelle mit der feierlichen Eröffnung des Hybrid-OPs vollendet werden.

Oldenburg, den 17. Mai 2017.

40.000 Meter Kabel und Leitungen für die Starkstromanlage, 31.000 Meter Datenkabel, 600 Schalter und Steckdosen, 230 Leuchten sind verbaut worden. „Es ist ein Meilenstein in der Geschichte des Hauses und ein erster Schritt in der Gesamtplanung bis 2030“, sagt Vorstand Dr. Dirk Tenzer. OP-Manager Dr. Stefan Orlowski ergänzt: „Die Zeiten der engen, dunklen Flure im Zentral-OP-Bereich sind vorbei. Die OP-Räume haben alle Tageslicht. Das ist eine ganz andere Arbeitsatmosphäre.“ Überall im OP-Bereich wurde auch energieeffiziente Technik eingesetzt, beispielsweise LED-Technik.

Im Klinikum Oldenburg werden jährlich ca. 25.000 Eingriffe in 21 OP-Sälen und anderen Eingriffsräumen vorgenommen.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Clinic Bo

Pressemitteilungen über das Kooperationsprojekt "Ein Krankenhaus für Bo in Sierra Leone" finden Sie hier.

TERMINE

Ihr Ansprechpartner:
Dr. Stefan Orlowski, eMail orlowski.stefan@klinikum-oldenburg.de

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung: