Portal Notfall Aufnahme

Neue Besuchsregelung ab 19. Oktober 2020

Patientinnen und Patienten können während des gesamten stationären Aufenthaltes im Klinikum von einer von ihnen benannten Person besucht werden. Die Person bekommt beim ersten Besuch einen Ausweis zur Verfügung gestellt.
Für die Kinderklinik gilt: Beide Elternteile sind besuchsberechtigt, die Besuche auf der Station dürfen aber nicht zeitgleich erfolgen.

Besucher melden sich beim Haupteingang oder beim Eingang F (für Väter von Neugeborenen). Ein Mund-Nasen-Schutz wird vom Krankenhaus unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

BESUCHSZEITEN:
 Montag – Freitag: 14.00 bis 19.00 Uhr
 Samstag/ Sonntag/Feiertag: 10.00 bis 18.00 Uhr

Ausgenommen von den Besuchszeiten sind: werdende Väter, Eltern und Sorgeberechtigte von Kindern und Jugendlichen der Kinderklinik, und Besuche enger Angehöriger von Palliativpatienten.

Ausnahmen von der aktuellen Besuchsregelung sind in besonderen Fällen nur nach Absprache mit dem medizinischen Personal der jeweiligen Station möglich.

Alle anderen Verhaltensregeln für besuchsberechtigte Personen, wie zum Beispiel das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der Abstandsregeln bleiben selbstverständlich bestehen.

Es gilt weiterhin, dass Besucher, die Symptome eines „grippalen Infektes“ zeigen bzw. Halsschmerzen, Fieber oder Husten haben, der Zutritt bis zur vollkommenen Symptomfreiheit verwehrt bleiben muss, auch wenn im Vorfeld eine Besuchsgenehmigung erteilt wurde.