Portal Notfall Aufnahme

Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin


Zugehörig zum
Allergiezentrum Oldenburg


Pressemitteilungen

Klinikum-Zentrallabor öffnet seine Türen

Zwei Drittel aller ärztlichen Diagnosen beruhen auf labormedizinischen Untersuchungen oder werden durch sie bestätigt. Aber nur wenige Menschen wissen wirklich, was die Labormitarbeiter mit den Blutproben oder anderen Körperflüssigkeiten machen. Das soll sich weltweit ändern und das Zentrallabor des Klinikums Oldenburg macht mit. Am Welttag des Labors lädt das Zentrallabor Interessierte am Sonntag, 23. April 2017, 11 - 15 Uhr zu einem kostenlosen Informationstag ins Klinikum (Rahel-Straus Straße 10) ein.

Oldenburg, den 13. April 2017.

Die Besucher haben nicht nur die Gelegenheit, bei einem Rundgang das Zentrallabor kennen zu lernen. Sie können auch bei Kurzvorträgen im Gesundheitshaus erfahren, was die Labormitarbeiter mit Blutproben im Labor machen und welche Informationen sie diesen Proben entlocken. Auch das Mikrobiologische Labor, sozusagen um die Ecke, im Medizinischen Ausbildungszentrum an der Brandenburger Straße 19, gibt Einblicke in die Diagnostik von Krankheitserregern. Ganz praxisnah können Interessierte auch Blutzucker- und Cholesterinwerte bestimmen lassen. „Mit diesem Aktionstag möchten wir auf unsere Arbeit aufmerksam machen“, erklärt Prof. Dr. Dr. Klaus Peter Kohse, Leiter des Laborinstituts, „die meisten ärztlichen Diagnosen können ohne Laboratoriumsuntersuchungen gar nicht gestellt werden, aber die wenigsten wissen, was wir eigentlich tun. Das wollen wir ändern und laden daher alle Interessierte ein, bei uns am Sonntag vorbeizuschauen.“ Auch für junge Menschen, die eine Ausbildung zum Medizinisch-Technischen Laboratoriumsassistenten in Erwägung ziehen, kann der Besuch wichtige Informationen zur Entscheidungshilfe bieten.

Welttag des Labors
Am 23. April findet weltweit in jedem Jahr der Tag des Labors statt. Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL), die Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) und weitere im Verein Labs Are Vital zusammengeschlossene Institutionen rufen dazu auf, sich mit vielfältigen Aktionen an diesem Tag zu beteiligen. Laborführungen, Kurzvorträge, individuelle Beratungsangebote oder andere Aktivitäten rund um das medizinische Labor leisten einen wichtigen Beitrag dazu, das Labor und seine vielfältigen Aufgaben bekannter zu machen und die Öffentlichkeit über die medizinische Labordiagnostik aufzuklären.

Institut für Laboratoriumsdiagnostik und Mikrobiologie am Klinikum in Zahlen:
• Ca. 4 Millionen Ergebnisse von Laboratoriumsuntersuchungen im Jahr
• Mehr als 250 verschiedene Untersuchungsmethoden
• 24 Stunden pro Tag, 7 Tage pro Woche, 365 Tage pro Jahr Betrieb
• Modernste Methodik, einschließlich molekularbiologischer und massenspektrometrischer Methoden


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

Weiterführende Informationen:
www.welttag-labor.de

Ihr Ansprechpartner:
Prof. Dr. Dr. Kohse, eMail kohse.klaus@klinikum-oldenburg.de

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung: