Portal Notfall Aufnahme

Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Nieren- und Hochdruckkrankheiten


Zahlen, Daten, Fakten

30 stationäre Betten
15 teilstationäre Betten
2 Stationen
66 Mitarbeiter

Im Jahr 2018

940Behandlungsfälle (DRG) insgesamt
5.164teilstationäre Behandlungstage
8.903Dialyse-Behandlungen
72Nierenpunktionen
143Plasmapheresen
155Immunadsorption


Allgemeines

Die Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Nieren- und Hochdruckkrankheiten gehört mit der Klinik für Kardiologie und Gastrotenterologie zum Verbund der Inneren Klinik I mit 165 Betten. Es besteht ein gemeinsamer Pool für Assistenzärzte in der internistischen Weiterbildungszeit, so dass die Kolleginnen und Kollegen routinemäßig durch die genannten Abteilungen rotieren. Gemeinsam mit der Klinik für Onkologie, mit der eine enge Zusammenarbeit besteht, bildet die Innere Klinik I das Zentrum für Innere Medizin am Klinikum Oldenburg.

Die Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Hochdruckkrankheiten versorgt schwerpunktmäßig ihre Patienten auf einer 28-Betten-Station sowie einer Dialysestation. Dort werden alle akuten und chronischen Nierenersatzbehandlungen angeboten. In kooperativer Zusammenarbeit werden alle Intensivstationen des Hauses mit Notfalldialysen versorgt.

In der Inneren Klinik I besteht auf allen Ebenen eine enge ärztliche Kooperation. So finden gemeinsame tägliche Besprechungen sowie Fortbildungen statt. Die Internistische Notfallaufnahme sowie die Internistische Intensivstation werden gemeinsam genutzt.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE