Portal Notfall Aufnahme

Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Nieren- und Hochdruckkrankheiten


Zahlen, Daten, Fakten

30 stationäre Betten
15 teilstationäre Betten
2 Stationen
66 Mitarbeiter

Im Jahr 2018

940Behandlungsfälle (DRG) insgesamt
5.164teilstationäre Behandlungstage
8.903Dialyse-Behandlungen
72Nierenpunktionen
143Plasmapheresen
155Immunadsorption


Dialyseabteilung

Seit 1974 werden im Klinikum Oldenburg Dialysebehandlungen durchgeführt. Es steht hierfür eine eigene Abteilung mit getrennten Bereichen für chronische und akute Dialysepatienten zur Verfügung. Darüber hinaus sind infektiöse und nicht infektiöse Patienten räumlich getrennt. Methodisch werden folgende Verfahren angeboten:

  • Hämodialyse
  • Hämofiltration
  • Hämodiafiltration
  • CVVH
  • Genius-System
  • Peritonealdialyse
  • Plasmapherese

Die Nierenersatzverfahren auf den Intensivstationen des Klinikums werden zentral von der Dialyseabteilung betreut. Vor Ort erfolgt die Umsetzung in enger Zusammenarbeit mit den dort tätigen Ärzte- und Pflegeteams. Dialyseseitig wird ein ständiger nephrologischer ärztlicher und pflegerischer Bereitschaftsdienst vorgehalten.

  


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE