Portal Notfall Aufnahme

Universitätsklinik für Innere Medizin – Gastroenterologie


Zahlen, Daten, Fakten

44 Betten, 1 Station
49 Mitarbeiter

Im Jahr 2018

1.408Behandlungsfälle (DRG) insgesamt
3.062Diagnostische Endoskopien
1.334Endosonographien
477Endoskop. OP an Gallengängen

Zugehörig zum
Allergiezentrum Oldenburg


Leistungsspektrum

Die Universitätsklinik für Innere Medizin - Gastroenterologie bietet eine Vielzahl diagnostischer und therapeutischer Möglichkeiten aus dem gesamten Gebiet der Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie und Diabetologie an.

Für die endoskopischen Eingriffe stehen helle Räume mit modernster und großzügiger Ausstattung zur Verfügung. Hier bieten sich alle Möglichkeiten moderner Diagnostik und Therapie sämtlicher Krankheiten der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms, der Bauchspeicheldrüse, der Leber und der Gallenwege. Eine besondere Stärke liegt in der diagnostischen und vor allem der interventionellen Endoskopie. Die Ausrüstung entspricht dem höchsten Standard der Gerätetechnik und Hygiene. Die Möglichkeiten reichen von feinster Bildgebung mit Minisonden und endoskopischem Ultraschall bei Tumoren, über Druck- und Säuremessungen z. B. bei Sodbrennen in der Speiseröhre, bis zur Kapselendoskopie für besondere Dünndarmerkrankungen. Die endoskopischen Verfahren haben sich in den letzten Jahren rasant weiter entwickelt. Gerade deshalb ist es uns besonders wichtig, unseren Patienten die neuen, eindrucksvollen - und manchmal bedrohlich wirkenden - Techniken immer in einer angstfreien Atmosphäre und mit umfassender Beratung und Fürsorge nahe zu bringen.


Die Früherkennung von Tumoren im gesamten Magen-Darm-Trakt erfolgt mit ausgefeilten Verfahren, um entdeckte Befunde möglichst gleich endoskopisch und ohne Operation behandeln zu können. In der Diagnostik liefert der klassische Ultraschall häufig schon entscheidende Informationen. Ihn ergänzt der endoskopische Ultraschall mit einer Auflösung im Millimeterbereich.

In der endoskopischen Behandlung der Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) und ihrer Komplikationen besteht eine international beachtete Expertise der Klinik.


Zur Behandlung endoskopischer Notfälle, z.B. einer Magen- oder Darmblutungen oder einer akuten Pankreatitis, hält die Klinik rund um die Uhr ein erfahrenes Team aus Facharzt und Endoskopiepflegepersonal bereit.
Die Behandlung von Lebererkrankungen mit besonderem Gewicht auf den Problemen und neuen Aspekten der Behandlung der Virushepatitis B und C gehört ebenso zum Leistungsspektrum.

Die Diabetologie mit Behandlung von Typ I und Typ II Diabetikern sowie die Therapie des diabetischen Fußsyndroms bildet ein weiteres Standbein der Klinik.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE