Portal Notfall Aufnahme

Universitätsklinik für Innere Medizin – Onkologie und Hämatologie


Zahlen, Daten, Fakten

48 stationäre Betten
10 teilstationäre Betten
3 Stationen
107 Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

Im Jahr 2018

1.255Behandlungsfälle (DRG)
200teilstationäre Behandlungstage
118Knochenmarktransplantationen
insgesamt, davon...
85autologe Stammzelltransplantationen
33allogene Stammzelltransplantationen


Stationen und Bereiche der Klinik für Onkologie und Hämatologie

Station 312
16 Betten, davon 6 speziell für die Stammzelltransplantationseinheit. Zweibettzimmer, alle Zimmer mit Dusche und WC.
Telefon: 0441/403-13120; Fax: 0441/403-13123.
Zugang über den Haupteingang A, über Treppenhaus oder Fahrstuhl in die 3. Etage.
 
Der Behandlungsschwerpunkt der Station 312 liegt auf der Durchführung von Hochdosischemotherapien mit autologer Stammzelltransplantation. Die Pflege orientiert sich an einem ganzheitlichen patientenorientierten Konzept, welches einen großen Spielraum für eine sehr individuelle Betreuung des Patienten ermöglicht. Durch die Therapie begleitet sie unser Therapeutisches Team, welches sich aus dem Leitenden Arzt, den Stationsärzten, den Pflegekräften, einem Sozialarbeiter, einer Psychologin, dem Krankenhausseelsorger und den Mitarbeitern der Physikalischen Therapie zusammensetzt. Wegen der aufwändigen Behandlungen sind die Patientenzimmer großzügig bemessen (Ein- und Zweibettzimmer).
 
 
Station 412 und 412-KMT
28 Betten. Zwei- und Dreibettzimmer, alle Zimmer mit Dusche und WC.
Telefon: 0441/403-14120, und -14121; Fax: 0441/403-14123
Zugang über den Haupteingang A, über Treppenhaus oder Fahrstuhl in die 4. Etage.
 
Schwerpunkt der Station 412 sind die onkologischen Erkrankungen und die akuten Leukämien. Je nach Erkrankung werden unterschiedliche Therapien durchgeführt, durch begleitende Behandlung werden die möglichen Nebenwirkungen gemildert.

Die Station 412-KMT ist speziell für die allogene Blutstammzelltransplantation eingerichtet. Alle Zimmer sind mit einer speziellen Luftfilterungs- und Klimaanlage versehen.

Besonderes Gewicht wird auf die menschliche Betreuung gelegt. Das Pflegeteam, bestehend aus speziell geschulten Krankenschwestern und pflegern, sowie die Ärzte der Abteilung stehen den Patienten rund um die Uhr zur Verfügung. Unterstützt werden sie durch weitere Mitarbeiter wie Sozialdienst oder Psychologin.

Die Station ist freundlich und großzügig ausgestattet. Patienten und Besuchern steht ein Tagesraum zur Verfügung mit bequemen Sitzen, einer Liegemöglichkeit und TV, einer Rückzugs- und Ruhemöglichkeit für Patienten und Angehörige.
In der komplett ausgestatteten Küche lassen sich Lebensmittel sachgerecht lagern und zubereiten (auch für Patienten und Angehörige zugänglich).