Portal Notfall Aufnahme

Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie


Zahlen, Daten, Fakten

50 stationäre Betten, 2 Stationen
44 Mitarbeiter


Im Jahr 2018

2.355Behandlungsfälle insgesamt (DRG)
1.308Operationen
14.280Notfallversorgungen


Ambulantes Operieren

Der Anteil der ambulant durchgeführten Operationen stieg in den letzten Jahren stetig. Bereits über 25% aller Operationen können in der Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie ambulant durchgeführt werden und ermöglichen dem Patienten nach der Operation eine sofortige Rückkehr in die häusliche und vertraute Umgebung.

Die Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie führt ambulant unter anderem Gelenkspiegelungen (Knie und Sprunggelenk) durch, aber auch Metallentfernungen aus den Extremitäten, Osteosynthesen (das Zusammenbringen von Knochenfragmenten mittels Metalleinlage) und Verstärkungen von Metalleinlagerungen können ambulant behandelt werden.

Unser Flyer zum ambulanten Operieren zum Herunterladen.