Portal Notfall Aufnahme

Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie


Zahlen, Daten, Fakten

50 stationäre Betten, 2 Stationen
44 Mitarbeiter


Im Jahr 2018

2.355Behandlungsfälle insgesamt (DRG)
1.308Operationen
14.280Notfallversorgungen


Pressemitteilungen

Neues Zentrallager doppelt so groß

Nicht nur auf dem Gelände des Klinikums Oldenburg in Kreyenbrück wird gebaut und erweitert. Auch im Logistik-Zentrum in Tweelbäke hat sich in den vergangenen Monaten viel getan. Das gemeinsam vom Zentrallager und der Apotheke genutzte Lagergebäude war nach fast 20 Jahren durch die gewachsene Nachfrage und die neuen gesetzlichen Auflagen für die Herstellung von Arzneimitteln in der Apotheke für beide zu klein. Seit kurzem haben deshalb das Zentrallager und der strategische und operative Einkauf des Klinikums Oldenburg an der Schlachthofstraße in Tweelbäke ein neues Zuhause gefunden. Die Apotheke verbleibt in der Gerhard-Stalling-Straße und wird in den kommenden 18 Monaten technisch und baulich erweitert.

Oldenburg, den 1. März 2018.

Verzögerungen gab es nach dem Erwerb der Halle im Jahr 2015 dadurch, dass das Klinikum dieses Gebäude der Stadt zur Verfügung stellte, die es dann zu einer Flüchtlingsunterkunft umbaute. Erst als die Unterkunft nicht mehr benötigt wurde, konnte der Umbau in eine moderne, multifunktionale Lagerhalle mit Büros und Aufenthaltsräumen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einkaufsabteilung in Angriff genommen werden.

Zahlen, Daten Fakten zum Zentrallager
Im Jahr werden ins Zentrallager rd. 1.500 Paletten und 85.600 Pakete angeliefert. Die Lagerfläche hat sich von rd. 750m² auf rd. 1500² erhöht. Damit besteht nun auch die Möglichkeit, bisher dezentral gelagerte Geräte und Saisonartikel adäquat unterzubringen. Das Zentrallager versorgt neben dem Klinikum Oldenburg auch weitere Kliniken, Rettungsdienste und medizinische Einrichtungen. Pro Tag werden rd. 1.000 Lieferpositionen aus dem Zentrallager versendet. Dazu ist es notwendig, im Jahr rd. 11.000 verschiedene Artikel im Lager umzuschlagen, davon sind rd. 1.200 Artikel ständig im Lager vorrätig. Das Sortiment erstreckt sich dabei von der Knieprothese über die Mullbinde bis zum Bleistift. Der Jahresumsatz allein mit Verbrauchsmaterialien liegt bei rd. 35,3. Mio €.

Um diese Versorgung, von der Anforderung über den Wareneingang bis zum Versand, kümmern sich acht Mitarbeiter. Der strategische und operative Einkauf sorgt mit zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den wirtschaftlich und qualitativ bestmöglichen Einkauf der benötigten Produkte, berät die klinischen Abteilungen in allen Fragen rund um den Einsatz der Produkte und informiert über innovative Entwicklungen.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE