Portal Notfall Aufnahme

Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie


Zahlen, Daten, Fakten

50 stationäre Betten, 2 Stationen
44 Mitarbeiter


Im Jahr 2018

2.355Behandlungsfälle insgesamt (DRG)
1.308Operationen
14.280Notfallversorgungen


Pressemitteilungen

Oldenburger Aktion „Keine Keime“ erfolgreich gestartet

Am Montag, 16. Januar gab es den Startschuss der Aktion „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger“ in Oldenburg. An dieser Hygiene-Initiative, die im Land Nordrhein-Westfalen gegründet wurde und jetzt bundesweit umgesetzt werden soll, beteiligen sich das Pius-Hospital, das Klinikum Oldenburg und das Evangelische Krankenhaus. Zur Eröffnung der Ausstellung in den jeweiligen Foyers der Häuser fand in allen drei Krankenhäusern ein Aktionstag zum Thema statt.

Oldenburg/bundesweit, den 17. Januar 2017.

Praxisnah erklärten und zeigten die Hygienefachkräfte, was Patienten und Besucher während und nach einem Klinikaufenthalt tun können, um das Risiko einer Infektion so gering wie möglich zu halten. „Es bestand großes Interesse sowohl bei den Mitarbeitern, wie auch bei Besuchern und Patienten“, freut sich Dr. Jörg Herrmann, Direktor des Instituts für Krankenhaushygiene Oldenburg, das alle drei Oldenburger Häuser schon seit Jahren in Hygienefragen betreut. Großer Andrang herrschte an den Plätzen, an denen Interessierte die korrekte Händedesinfektion unter Anleitung der Hygienefachkräfte durchführen und anschließend unter der UV-Lampe überprüfen konnten. „Gerade Patienten waren durch die aktuelle Berichterstattung sehr verun-sichert und fanden es gut, dass wir eine entsprechende Kampagne durchführen“, stellte Dr. Herrmann fest, „zudem interessierte die Patienten und Besucher, wie die weitere Ausbreitung von multiresistenten Erregern verhindert werden kann, aber auch welche Hygieneexperten in unseren Kliniken arbeiten.“ Die Mitarbeiter des Hygieneinstitutes berichteten darüber, dass die Oldenburger Kliniken nicht nur im Bereich der Bekämpfung von multiresistenten Erregern die gleichen Konzepte verfolgen wie die Niederländer, die in diesem Bereich europaweit beispiel-gebend sind, sondern auch mit dem Start des „Antibiotic Stewardship“ in allen drei Oldenburger Kliniken eine weitere Investition in die Verbesserung des Infektionsmanagement getätigt haben. Die Kampagne „KEINE KEIME“ soll diese Anstrengungen auch für die Patienten und Besucher deutlich sichtbar machen.
Die Ausstellung mit umfangreichen Informationsmaterialien wird noch bis Ende Februar in den drei Oldenburger Krankenhäusern allen Interessierten offenstehen.
Hinweis: Dies ist eine gemeinsame Presseinformation der drei Oldenburger Krankenhäuser.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE