Portal Notfall Aufnahme

Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe


Zahlen, Daten, Fakten

69 Betten, 3 Stationen,
5 Kreißsäle,
120 Mitarbeiter

Im Jahr 2019

5.287Behandlungsfälle (DRG) insgesamt
2.014Geburten
davon121 Zwillingsgeburten
und3 Drillingsgeburten

www.babyfreundlich.org


Ambulantes Operieren

OP

Ambulante Operationen in unserer Tagesklinik:

Nach einer kleineren Operation ist häufig kein mehrtätiger Krankenhausaufenthalt erforderlich. In der Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe werden ambulant kleinere gynäkologische Eingriffe vorgenommen. Folgende Eingriffe kommen in Frage:

  • Ausschabungen, Abortausräumungen
  • Entnehmen von Gewebsproben bei auffälligen zytologischen Abstrichen (Konisation)
  • Diagnostische und therapeutische Bauchspiegelungen (z.B. Cystenentfernungen,Verwachsungslösungen)
  • Sterilisationen
  • Kleinere Operationen an der Brust

Organisation

7.00 und 8.00 Uhr

Die Patientinnen treffen in der Klinik ein. Es erfolgt die Aufnahme durch die Schwestern und eine gründliche Untersuchung durch einen Frauenarzt und Narkosearzt.

Ab 8.00 Uhr

Die Operationen werden planmäßig durchgeführt. Anschließend werden die Patientinnen im Aufwachraum und auf Station überwacht. Nach dieser Ruhezeit erhalten die Patientinnen eine leichte Mahlzeit.

14.00 bis 15.00 Uhr

Es erfolgen die Entlassungsuntersuchung und das Abschlussgespräch. Die Patientinnen erhalten einen Brief für die weiterbehandelnden Ärzte.

Auch in den Tagen nach der Operation steht für Rückfragen oder Probleme immer ein Ansprechpartner in der Klinik zur Verfügung. Anmeldung und Ansprechpartner finden Sie unter der Rubrik Sprechstunden.

Unsere Flyer zu den ambulanten Operationen

 
Anmeldung und Ansprechpartner finden Sie unter der Rubrik Sprechstunden.

Unsere Flyer zu den ambulanten Operationen bei uns:

 

Brustzentrum

Konisation


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >

TERMINE