Ausbildung zum Operations-Technischen Assistenten (OTA) (w/m/d) 09.2023

Zentral-OP

Vollzeit, Ausbildung

zum 01.09.2023

Ihre Aufgaben

Die Ausbildung qualifiziert für vielfältige Aufgaben in hochtechnisierten Bereichen des Gesundheitswesens wie z.B. Operationsdienst, Endoskopie, Zentralsterilisation oder chirurgische Ambulanz.

Der Beruf umfasst die Planung, Assistenz und Vorbereitung für diagnostische und therapeutische Eingriffe. Dafür sind spezifische Fachkenntnisse und technische Fähigkeiten sowie Sensibilität und Einfühlungsvermögen gegenüber den Bedürfnissen der zu versorgenden Patienten nötig. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt in unserem Krankenhaus, v.a. in unseren OP´s. Die theoretische Ausbildung erfolgt in Kooperation mit dem Hanse-Institut in Oldenburg.

Ihre Qualifikation
• Realschulabschluss oder eine gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
• Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren oder
• Erlaubnis als Krankenpflegehelfer (w/m/d) oder eine erfolgreich abgeschlossene landesrechtlich geregelte Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe

Ein bereits absolviertes Praktikum im OP-Bereich ist wünschenswert.
Wir bieten
• Eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einer zukunftsorientierten Klinik
• Eine strukturierte Einarbeitung in einem aufgeschlossenen Team
• Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot - auch bereits innerhalb der Ausbildung
• Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Eine attraktive Vergütung nach TVAöD-BT-Pflege
• Eine verlässliche Dienst- und Urlaubsplanung
• Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness, Fahrradleasing und Mitarbeiterrabatte
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Katja Janßen (Tel. 0441 - 403 77533), gerne zur Verfügung.