Facharzt (Onkologie)

Universitätsklinik für Innere Medizin - Onkologie und Hämatologie

Vollzeit, Teilzeit

zum frühestmöglichen Eintrittstermin

Ihre Aufgaben
Die Universitätsklinik für Innere Medizin-Onkologie und Hämatologie betreut ambulant (MVZ) und stationär alle Patienten mit malignen Erkrankungen einschließlich autologer und allogener Blutstammzelltransplantation und ist Referenzzentrum im Weser-Ems-Gebiet. Im zertifizierten onkologischen Zentrum erfolgt die interdisziplinäre Abstimmung mit anderen Abteilungen. Die Klinik besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung für Hämatologie und internistische Onkologie.

Ihre Aufgaben bestehen u. a. aus folgenden Tätigkeiten:

• Fachärztliche Tätigkeit im MVZ und onkologischen Stationen
• Mitwirkung bei der Ausbildung von Assistenzärzten
Ihre Qualifikation
• Facharzt (w/m/d) für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie
• Wir suchen Menschen, die eigene Ideen einbringen möchten, Freude an Teamwork haben und gern komplexe Fälle lösen
• Sie sind besonders an der Behandlung von Patienten mit soliden Tumoren interessiert und haben hier Ihren Schwerpunkt
Wir bieten
• Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsorientierten Klinik
• Das gesamte Spektrum hämatologischer Neoplasien und der soliden Onkologie
• Eine strukturierte Einarbeitung in einem aufgeschlossenen Team
• Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit inkl. Promotion und Habilitation
• Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot
• Vielfältige Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• Verschiedene Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
• Eine verlässliche Dienst- und Urlaubsplanung
• Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
• Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness und Fahrradleasing
• Die Möglichkeit einer vorherigen Hospitation, um das Klinikum Oldenburg als Arbeitgeber kennen zu lernen
Perspektivisch ist die Übernahme der Oberarztposition zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Klinikdirektor Herr Prof. Dr. Köhne (Tel. 0441 403-2610) gerne zur Verfügung.