Oberarzt/ -ärztin (w/m/d) Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie und interventionelle Endoskopie

Universitätsklinik für Innere Medizin - Gastroenterologie

unbefristeter Vertrag, Vollzeit, Teilzeit

zum frühestmöglichen Eintrittstermin


Ihre Aufgaben

Die Universitätsklinik für Innere Medizin III versorgt als Maximalversorger mit 58 Normalstationsbetten und einer Hochschulambulanz mit den Schwerpunkten Hepatologie, CED und Pankreaserkrankungen das gesamte Spektrum gastroenterologischer Krankheitsbilder für die Weser-Ems Region.
Hier genießt die Klinik gerade im Bereich der interventionellen Endoskopie eine hohe – z.T. auch überregionale – Reputation. Es werden alle endoskopischen Verfahren wie z.B. interventionelle EUS, ESD, SpyGlass oder Enteroskopie routinemäßig angeboten. In Kooperation mit der Klinik für Radiologie werden auch Verfahren wie TIPS-Anlagen oder TACE durchgeführt. Zusammen mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie ist ein zertifiziertes viszeralmedizinisches Tumorzentrum etabliert.

In diesem Rahmen sind Ihre Aufgaben wie folgt:
• interventionelle Endoskopie
• vollumfängliche Mitwirkung an der ambulanten und stationären Versorgung der Patienten der Klinik und insbesondere auch an der sonographischen und endoskopischen Diagnostik und Therapie
• Teilnahme am gastroenterologischen Hintergrunddienst
• Beteiligung an der Lehre und am Wissenstransfer (Assistenten, PJ-Studierende)
• Wissenschaftliche Arbeiten, Promotion und Habilitation werden strukturiert unterstützt

Ihre Qualifikation

• Facharzt/-ärztin (m/w/d) für Innere Medizin und Gastroenterologie 
• Fundierte Kenntnisse in der Endoskopie und Sonographie
• Umfassende Kenntnisse im gesamten Spektrum der Inneren Medizin
• Soziale Kompetenz und Empathie im Umgang mit Patienten und Patientinnen, Angehörigen und verschiedenen Berufsgruppen
• Fähigkeit zu teamorientierter, interdisziplinärer Zusammenarbeit
• Einsatzfreude, Flexibilität und menschlich-soziale Kompetenz
• Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung

Wir bieten

• Die Möglichkeit der wissenschaftlichen Karriere (Promotion, Clinician Scientist und Habilitation)
• Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsorientierten Klinik
• Eine strukturierte Einarbeitung in einem aufgeschlossenen Team
• Unterstützung der ärztlichen Arbeit durch Medizinische Fachangestellte und Kodierassistent*innen
• Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot
• Vielfältige Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• Verschiedene Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
• Eine verlässliche Dienst- und Urlaubsplanung
• Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
• Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness und Fahrradleasing
• Die Möglichkeit einer vorherigen Hospitation, um das Klinikum Oldenburg als Arbeitgeber kennen zu lernen
Bei uns haben Sie viele Möglichkeiten: Als junge Universitätsklinik freuen wir uns insbesondere über Ärztinnen und Ärzte, die sich wissenschaftlich einbringen möchten. Im Rahmen der wissenschaftlichen Mitarbeit ist auch die Promotion oder Habilitation jederzeit möglich. Aber auch der Fokus auf eine rein klinische Tätigkeit liegt uns am Herzen - Sie haben die Wahl!
 
Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der kommissarischer Klinikdirektor Herr Dr. Christian Meinhardt (0441/403-77585) gerne zur Verfügung.