Oberarzt (w/m/d) für die Pädiatrische Intensivstation

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Vollzeit, Teilzeit, unbefristeter Vertrag

zum frühestmöglichen Eintrittstermin

Ihre Aufgaben
Die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Oldenburg verfügt über
5 Fachabteilungen mit 153 Betten und gilt als großer Spezialversorger im Nordwesten Niedersachsens.

Ihre Aufgaben bestehen u. a. aus:
• Einsatz und Mitarbeit auf der pädiatrischen Intensivstation 162 des Elisabeth- Kinderkrankenhauses mit 10 pädiatrischen und 4 neonatologischen Intensivbetten
• Teilnahme an den Hintergrund-/ Rufdiensten für die Pädiatrische Intensivstation
• Teilnahme an der Notfallversorgung und den Notfalltransporten der umliegenden Kinderkliniken und Geburtskliniken
• Mitarbeit bei Projekten zum Qualitätsmanagement in der pädiatrischen Intensivtherapie und bei pädiatrischen Notfalltransporten
• Mitwirkung an universitärer Lehre an der Universität Oldenburg/EMS sowie an der Aus- und Weiterbildung in der Pflege
• Interesse und Leidenschaft für Kinderkardiologie und Neuromonitoring
Ihre Qualifikation
• Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
• Zusatzbezeichnung „Spezielle Pädiatrische Intensivmedizin“
• Erfahrungen im Projektmanagement bzw. wissenschaftlichem Arbeiten wären wünschenswert, ebenso wie Erfahrungen im Bereich der Telemedizin
• Organisationstalent und Freude daran, Menschen für Neues zu begeistern
• Wir suchen Menschen, die Ideen entwickeln möchten, Teamwork schätzen und gern komplexe Fälle lösen
Wir bieten
• Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsorientierten Universitätsklinik
• Eigenständige Entwicklungsperspektive im vielfältigen Spektrum der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin, bereits jetzt "Ausgezeichnet für Kinder" und zertifiziert für "Qualifizierte Schmerztherapie"
• Volle Weiterbildungsermächtigung „Spezielle Pädiatrische Intensivmedizin“
• Mitarbeit in einem jungen, aufgeschlossenen multidisziplinären Team
• Möglichkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten
• Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot
• Vielfältige Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• Verschiedene Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
• Eine verlässliche Dienst- und Urlaubsplanung
• Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
• Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness und Fahrradleasing
• Die Möglichkeit einer vorherigen Hospitation, um das Klinikum Oldenburg als Arbeitgeber kennen zu lernen
Für weitere Informationen stehen Ihnen der Klinikdirektor Herr Prof. Dr. Heep sowie der Leiter der Sektion Pädiatrische Intensivmedizin Herr Dr. Mitzlaff telefonisch unter 0441 403-2070 gerne zur Verfügung.