Portal Notfall Aufnahme

Klinikum Oldenburg AÖR



Termine

13. Oldenburger Hygiene- und Infektiologietagung

VERANSTALTUNGSHINWEISE | Seminar/Tagung

Termin(e): Donnerstag, 06.06.2019, 08:30 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3, 26121 Oldenburg
Referent(en): verschiedene
Ansprechpartner/in: Fortbildungsreferat
Telefon: 0441/403-3336
Telefax: 0441/403-3360
E-Mail: fortbildungen@klinikum-oldenburg.de
Gebühr: keine

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch dieses Jahr möchte ich Sie wieder ganz herzlich zur Oldenburger Hygiene- und Infektiologietagung einladen, die am 6. Juni im Kulturzentrum PFL stattfindet.

C.-difficile-Infektionen und deren Reduktion durch ABS-Maßnahmen, vorgestellt von Frau Dr. Friedrichs, bilden den Auftakt. Anschließend stellt uns Herr Scherrer u. a. brandneue Untersuchungen bezüglich der Lagerung von Endoskopen zwischen der Anwendung und der Aufbereitung im RDG vor.

Herr Prof. Hamprecht führt uns in die aktuellen Veränderungen bei der Interpretation der Resistenztestung von MRGN ein und gibt uns einen Überblick über die epidemiologische Entwicklung dieser Erreger in Europa. Herr Dr. Köck knüpft unmittelbar an das Thema an, allerdings mit Blick auf die Erreger, die Fernreisende als „Mitbringsel“ im Darm nach Hause bringen.

Nach der Mittagspause beschäftigen wir uns mit Biofilm-assoziierten Infektionen. Prof. Rohde erläutert uns, wie diese für die Betroffenen sehr unangenehmen Infektionen, z.B. nach der Implantation einer Hüft-TEP, entstehen und wie man sie behandeln muss.

Von MRE besonders bedroht sind auch die Patientinnen und Patienten der Neurologischen Frührehabilitation. Herr Dr. Groß gibt uns einen Einblick in die klinischen Besonderheiten dieser Fachdisziplin, während Frau Volbracht von den täglichen Herausforderungen beim Hygienemanagement berichtet.

Den Tag beenden wir mit einem Blick auf die Verbreitung von VRE im Nordwesten Deutschlands. Sind wir lange Zeit von diesen Erregern verschont geblieben, überfluten sie uns nun in bisher nicht bekanntem Ausmaß. Sollen wir dagegen kämpfen oder aufgeben?

Auf unser Wiedersehen freue ich mich sehr.

Ihr

Dr. J. Herrmann
Institut für Krankenhaushygiene Oldenburg

 

Programm im Überblick:

08:30 Uhr Anmeldung und Eröffnung der Industrieausstellung

09:00 Uhr Begrüßung
Dr. Jörg Herrmann, Direktor, Institut für Krankenhaushygiene Oldenburg

09:15 Uhr Reduktion von C.difficilen-Infektionen durch ABS – Umsetzung im Alltag
Dr. Anette Friedrichs, Leitung Antibiotic Stewardship, Klinik Innere Medizin I, Uniklinikum SH Campus Kiel

10:00 Uhr Endoskopaufbereitung – Aktuelle Entwicklungen
Dipl.-Ing. (FH) Martin Scherrer, Leiter, Stabsstelle Technische Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Heidelberg

10:45 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Aktueller Stand MRGN
Prof. Dr. Axel Hamprecht, Oberarzt, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene, Uniklinik Köln

12:00 Uhr Multiresistente Erreger bei Fernreisenden
PD Dr. Robin Köck, Chefarzt, Institut für Krankenhaushygiene, DRK Kliniken Berlin

12:45 Uhr Mittagspause
Besuch der Industrieausstellung

14:00 Uhr Biofilm-assoziierte Infektionen – Pathogenese und Therapie
Prof. Dr. Holger Rohde, Oberarzt, Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie u. Hygiene, Uniklinikum Hamburg-Eppendorf

14:45 Uhr Neurologische Früh-Reha – besondere Anforderungen an die Hygiene
Dr. Martin Groß, Chefarzt, Klinik für NFR, Ev. Krankenhaus Oldenburg
Renate Volbracht, HFK, Institut für Krankenhaushygiene Oldenburg

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr VRE – Kämpfen oder aufgeben?
Dr. Jörg Herrmann, Institut für Krankenhaushygiene Oldenburg

16:45 Uhr Abschlussdiskussion

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Zielgruppe
Ärztliche Direktorinnen/Direktoren, Amtsärztinnen/ Amtsärzte, Hygienebeauftragte (Ärztinnen/Ärzte/Pfleger/-innen), Fachkrankenschwestern/-pfleger für Hygiene, Pflegepersonal in Alten- und Pflegeheimen, infektiologisch Interessierte

Zertifizierung/Akkreditierung
Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Niedersachsen mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.

Informationen

Roland Mersch, Fortbildungsreferat Klinikum Oldenburg AöR,
Fon 0441 403-2781
E-Mail: mersch.roland@klinikum-oldenburg.de;

Kerstin Fasting, Sekretariat Institut für Krankenhaushygiene,
Fon 0441 403-3320
E-Mail: fasting.kerstin@klinikum-oldenburg.de


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Karriereportal

Jobs.
Karriere.
Ausbildung.
Jetzt bewerben >