Portal Notfall Aufnahme

Klinikum Oldenburg AÖR



Termine

Diagnose Brustkrebs - Was nun?

VERANSTALTUNGSHINWEISE | Vortrag

Termin(e): Dienstag, 29.05.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Klinikum Oldenburg, Kinderklinik, Herzogin-Ameli-Saal (Eingang An den Voßbergen)
Referent(en): Dr. med. Steffen Saupe, Oberarzt, Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Klinikum Oldenburg
Ansprechpartner/in: Fortbildungsreferat
Telefon: 0441/403-2274
Telefax: 0441/403-3360
E-Mail: reil.waltraud@klinikum-oldenburg.de
Gebühr: keine

Behandlungsmöglichkeiten und Erfahrungsbericht einer Betroffenen

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen: über 70.000 Mal im Jahr stellen Ärztinnen und Ärzte die Diagnose „Mammakarzinom“ bei einer Frau, über 17.000 Frauen sterben jährlich daran. Wenn auch die häufigste, so ist Brustkrebs in der Regel nicht die gefährlichste Krebsart bei Frauen. Dank Früherkennung und neuer Therapieentwicklungen sind die Heilungschancen bei Brustkrebs in den vergangenen Jahrzehnten immens gestiegen.

Das Brustzentrum am Klinikum Oldenburg – eine Kooperation unterschiedlicher Fachbereiche in Klinik und Praxis – verfolgt das Ziel der umfassenden Versorgung brustkrebserkrankter Frauen. Es wurde 2004 als zertifiziertes Brustzentrum nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft, der Deutschen Senologischen Gesellschaft sowie nach ISO 9001 anerkannt.

Dr. Steffen Saupe, Oberarzt am Brustzentrum Oldenburg, stellt an diesem Abend aktuelle Diagnosen und Behandlungsmethoden bei Brustkrebs vor und steht für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Außerdem kommt Dr. Hannelore Jablonski zu Wort: Selbst 2009 an Krebs erkrankt, schildert sie, wie sie mit dieser Situation fertigwurde und wie sie mit der immer wiederkehrenden Angst eines Rückfalls zurechtkommt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg