Corona Task Force

Die Corona Pandemie führt weltweit zu großen Veränderungen der Gesellschaft, der Gesundheitsvorsorge, sowie der Wirtschaft und stellt für alle eine große Herausforderung dar.

Um Erkenntnisse zu dem noch größtenteils unerforschten Covid-19 Virus und den damit verbundenen Erkrankungen, Risikofaktoren und Therapien zu erlangen, wurde Anfang 2020 das Nationale Forschungsnetzwerk „NaFoUniMed_Covid-19“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gebildet. Im Rahmen dieses nationalen Netzwerkes wurde am 01.07.2020 eine Corona Task Force am Klinikum Oldenburg und der Universitätsmedizin Oldenburg gegründet. Die lokale Task Force in Oldenburg übernimmt vor diesem Hintergrund hauptsächlich Management- und Koordinationsaufgaben. Sie ist verantwortlich für die Netzwerkbildung mit relevanten Partnern in der Versorgung (u. a. Rettungswesen, Kassenärztlicher Vereinigung, Teststellen), Forschung (Expertennetzwerke, Verbünde, Vereine), relevanten Öffentlichen Einrichtungen und der Politik. Hierdurch wird die Kommunikation von wichtigen Daten, Fallzahlen und Informationen sowohl innerhalb des Netzwerks, als auch an die Öffentlichkeit, sichergestellt.

Weiterhin wurden im Rahmen des Netzwerkes mehrere Forschungsprojekte entwickelt, an denen auch Forscher am Standort Oldenburg beteiligt sind. Die Oldenburger Task Force unterstützt die eingebundene Wissenschaftler und Ärzte, durch die Mitarbeit in Expertenkreisen und bei der Organisation, Koordination und Steuerung der wissenschaftlichen Projekte.

Team Corona Task Force

Prof. Dr. Axel Hamprecht

Ärztliche Leitung


Martin Hartleb

Task Force Manager
martin.hartleb@uni-oldenburg.de


Dr. Benjamin Giesers

Task Force Referent
benjamin.giesers@uni-oldenburg.de


Dr. Janina Lange

Task Force Referentin
janina.lange@uni-oldenburg.de


Marc Wilken

Task Force Referent
marc.wilken@uni-oldenburg.de


Carmen Otten

Task Force Assistenz
carmen.otten@uni-oldenburg.de


Die Projektleitung hat

Rainer Schoppik

Vorstandsvorsitzender Klinikum