Neue Besuchsregelung ab 14. Juli 2021

Wir möchten den Besuch von Angehörigen erleichtern. Erwachsene Patientinnen und Patienten, können zwei feste Besuche benennen. Pro Tag darf einer der Angehörigen den Patienten besuchen, entweder vormittags oder nachmittags. Die Regelungen gelten ab dem ersten Aufenthaltstag. Wir erstellen für die benannten Angehörigen einen Besucherausweis. Dieser muss immer mit einem gültigen Lichtbildausweis vorgelegt werden. Besucher der Kinder- und Frauenklinik nutzen bitte den Eingang K. Alle anderen Besuchsberechtigten werden vor dem Haupteingang zum jeweils richtigen Eingang geleitet.

Unerlässlich für einen Besuch ist ein aktueller negativer Antigentest. Daher hat das Klinikum in Kooperation mit den Johannitern ein Bürgertestzentrum errichtet. Es befindet sich gegenüber vom Haupteingang auf der anderen Straßenseite und hat täglich von 8:45 bis 11:30 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr geöffnet. Hier kann sich jeder testen lassen, für uns stehen aber die Angehörigen unserer Patientinnen und Patienten im Fokus.

Bei einem negativen Testergebnis bekommen die Angehörigen ein farbiges Armband, das sie als besuchsberechtigt ausweist. Besucher, die vollständig geimpft sind, einen ärztlichen Nachweis über eine abgelaufene Covidinfektion oder die Anerkennung eines mitgebrachten Testergebnisses vorlegen können, bekommen ebenfalls im Bürgertestzentrum ein farbiges Armband. Für alle gelten unsere täglichen Besuchszeiten zwischen 9 bis 12 Uhr 15 bis 18 Uhr.

Die bisher gültigen Ausnahmen, wie zum Beispiel für die Palliativ- und Entbindungsstation oder kritisch kranke Patienten, gelten weiterhin.

Sollten Sie telefonischen Kontakt zu der Station aufnehmen wollen, auf der Ihr Angehöriger liegt, kann unsere Rezeption (Fon 0441 403-0) gerne einen Anruf vermitteln.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!