Geltende Besuchsregelung

Erwachsene Patientinnen und Patienten dürfen zwei feste erwachsene Besuchspersonen benennen. Pro Tag darf einer der Angehörigen den Patienten besuchen, entweder vormittags zwischen 9 und 12 Uhr oder nachmittags zwischen 15 und 18 Uhr. Die Regelungen gelten ab dem ersten Aufenthaltstag. Wir erstellen für die benannten Angehörigen einen Besucherausweis. Dieser muss immer mit einem gültigen Lichtbildausweis vorgelegt werden. Besucher der Kinder- und Frauenklinik nutzen bitte den Eingang K. Alle anderen Besuchsberechtigten werden vor dem Haupteingang zum jeweils richtigen Eingang geleitet.

Unerlässlich für einen Besuch ist ein aktueller negativer Antigentest, der in einem offiziellen Testzentrum durchgeführt werden muss. Bitte beachten Sie die Gültigkeit des PCR-Tests (48 Stunden) und des Schnelltests (24 Stunden). Selbsttests sind nicht möglich. Vom Arbeitgeber bescheinigte Selbsttests werden nicht akzeptiert. Das Klinikum hat in Kooperation mit den Johannitern ein Bürgertestzentrum errichtet. Es befindet sich gegenüber vom Haupteingang auf der anderen Straßenseite und hat täglich von 8.30 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 geöffnet. Ein Termin ist nach vorheriger Online-Buchung möglich. Bei Fragen zu den Terminen oder zum Test wenden Sie sich gerne an das Johanniter KundenServiceCenter Oldenburg (Tel.: 0800-0019214).

Patienten und Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen. Eine FFP2-Maske kann, falls nicht bereits vorhanden, im Klinikcafé oder aus dem davor aufgestellten Automaten käuflich erworben werden. Kinder (6-14 Jahre) müssen einen MNS tragen.

Für die Palliativ- und Entbindungsstation oder kritisch kranke Patienten bestehen erweiterte Besuchsmöglichkeiten, bitte sprechen Sie unser Personal an

Sollten Sie telefonischen Kontakt zu der Station aufnehmen wollen, auf der Ihr Angehöriger liegt, kann unsere Rezeption (Tel.: 0441 403-0) gerne einen Anruf vermitteln.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!