Reanimations- & Notfall-Trainings

Pediatric Advanced Life Support (PALS) und Newborn Basic Life Support (NBLS)

Zeit rettet Leben! –ein zügiges und leitlininengerechtes Handeln ist überlebenswichtig. Jede:r Mitarbeitende des KOL muss im 2-Jahres-Rythmus das entsprechend passende Reanimations- & Notfalltraining absolvieren.

In diesem Kurs trainieren wir die leitliniengerechte Reanimation inkl. aller erweiterten Maßnahmen. Es ist ein echter Hands-On-Workshop an unserem lebensechten Simulator der atmet, spricht, röchelt und den Puls verliert. Alles wie ein echter Patient. An ihm kannst du im “Sicherheitsmodus” lebensecht trainieren. Wir simulieren Asystolien, pulslose elektrische Aktivitäten, Kammerflimmern und weitere innerklinische und intensivmedizinische Notfälle.

Wir empfehlen dringend, im ersten Berufsjahr einen PBLS-Kurs als Vorbereitung auf den PALS-Kurs zu absolvieren, da der PALS-Kurs auf den Basismaßnahmen des PBLS-Kurses aufbaut.

Wir empfehlen dringend, im ersten Berufsjahr nach Ausbildung einen PBLS-Kurs als Vorbereitung auf den PALS-Kurs zu absolvieren, da der PALS-Kurs auf den Basismaßnahmen des PBLS-Kurses aufbaut.

Zusätzliche Hinweise:

Zielgruppe Alle Mitarbeitende mit medizinischer Ausbildung oder Medizinstudium (z. B. MFA, Pflegekraft oder ärztliches Personal) aus den Notfallteams und spezialisierten Bereichen (z.B. HKL, NZO, Anästhesie, Notarztdienst, Notfallteams, ICU)
Dozierende / Referierende

Herr Dr. Kai Fiedler
Facharzt Kinderheilkunde | Facharzt Anästhesiologie | Leitender Oberarzt Pädiatrische Intensivmedizin
Klinikum Oldenburg AöR

Schulungssetting Präsenzseminar
Ort

Klinikum Oldenburg AöR, Fortbildungsinstitut
Brandenburger Str. 21a (3. OG), 26133 Oldenburg

Seminarraum 3.07 & 3.08

Termine (Um sich anzumelden, wählen Sie bitte einen Termin aus, Sie werden automatisch weitergeleitet)
Veranstalter Fortbildungsreferat (IBF) | Klinikum Oldenburg AöR
Brandenburgerstr. 21a, 26133 Oldenburg