Das Operationsspektrum

Das Operationsspektrum der Klinik umfasst sämtliche mund-, kiefer-, gesichtschirurgischen Operationen. Zentrales Aufgabengebiet ist die operative Behandlung von Fehlbildungen, Erkrankungen oder Verletzungen im Kiefer- und Gesichtsbereich.

Neben kosmetischen Operationen und profilverbessernden, kieferorthopädischen Eingriffen werden Operationen zum Erhalt bzw. zur Wiederherstellung der Kaufunktion durchgeführt. Hierzu zählen neben zahnärztlich-chirurgischen Eingriffen, die Eingliederung von Zahnimplantaten, laserchirurigschen Operationen sowie die Behandlung von Kiefer- und Gesichtsschädelbrüchen.

Operationen bei Tumoren des Mundes, der Kiefer und im besonderen Maße der Gesichtshaut gehören zum weiteren Spektrum der Klinik. Die häufig sehr anspruchsvollen Folgeoperationen zur Rekonstruktion des Kiefer- und Gesichtsbereiches schließen auch den mikrochirurgischen Gewebetransfer von Nerven, Muskeln und Knochen ein.

Ein besonderes Anliegen der Klinik ist die Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten bzw. deren Folgezuständen, d. h. Sekundärkorrekturen von Spaltlippen und Spaltnasen. Die Therapie erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Kinderärzten, Logopäden, Kieferorthopäden oder Hals-, Nasen-, Ohrenärzten.