Nachsorge

Nach Abschluss der Behandlung sollten regelmäßige Nachkontrollen durch den Hausarzt oder begleitende Fachärzte erfolgen. In den ersten 2 Jahren finden diese Kontrollen in der Regel alle 3 Monate statt. Sie dienen dazu Rückfälle, Metastasen oder Folgeprobleme der vorausgegangenen Therapien frühzeitig zu erkennen. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, sprechen Sie Ihre behandelnden Ärzte an.

 

Umfassende Versorgung im Nordwestdeutschen Tumorzentrum Klinikum Oldenburg

  • Vorsorge
  • Haus- und Fachärzte
  • Anamnese
  • Diagnostik/Radiologie
  • Pathologie/Genetik
  • Interdisziplinäre Tumorkonferenz
  • Individuelle Behandlungsempfehlung
  • Studien
  • Tumordokumentation/Krebsregister
  • Psychologische Betreuung
  • Sozialdienst
  • Operative Therapie
  • Strahlentherapie
  • Medikamentöse Therapie
  • Schmerzbehandlung
  • Ernährungsberatung/Logopädie
  • Palliation
  • Selbsthilfegruppe
  • Reha
  • Nachsorge