Papierlose Notaufnahme

Alle Räume verfügen über die notwendige IT-Infrastruktur. Denn das Notfallzentrum arbeitet papierlos. Die wesentlichen Prozesse sind in der neuen Unterstützungssoftware abgebildet. Der/Die Patient/-in befindet sich nicht nur physisch im Raum, sondern auch vir-tuell. Ein/e Notfallkoordinator/-in überwacht die Steuerung vom Stütz-punkt aus. Aufgrund der Digitalisierung kann fast alles, was für die Versorgung not-wendig ist, aus dem Behandlungsraum heraus gesteuert werden. Dadurch entfallen Wege für die Mitarbeiter/-innen und für die Patientinnen/Patienten.

Unsere Stellenausschreibung

Unsere Benefits, Zusatzleistungen und Vergünstigungen

Schnuppertag im Notfallzentrum

„Ich studiere nebenberuflich. Mein Studium und die Arbeit im Notfallzentrum lassen sich gut miteinander verbinden, da ich hierbei vom Leitungsteam voll untersützt werde“
Lynn Nitz, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Besonderheiten in der Fort- und Weiterbildung?

Im Rahmen einer Tätigkeit bieten wir folgende Fort- und Weiterbildungen an:

  • Deeskalationstraining
  • Ersteinschätzung nach Manchester Triage
  • Traumasimulation
  • Stützverbände
  • Reanimationsschulungen
  • Fachweiterbildung Notfallpflege
  • Regelmäßige monatliche interne Fortbildungen

Ansprechpartner

Matthias Grüßing
Pflegerische Leitung
+49 (0)441 403-77352

gruessing.matthias@klinikum-oldenburg.de

Unsere Fortbildungsveranstaltungen